Grünkohl mit Kasseler, Kohlwurst und Kartoffeln

 

In einem Bräter den Butterschmalz erhitzen. Zwiebelwürfel und Speckscheiben darin anbraten. Zum Schluss den Grünkohl zufügen. Mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen und mit Gewürzen und dem Senf abschmecken. 45 Minuten mit Deckel garen und dann die Kohlwürste dazu geben. Gegebenenfalls etwas Brühe nachgießen. Weitere 30 Minuten garen.

 

Ein Tipp, wenn Zeit ist: am besten schmeckt der Grünkohl, wenn er ohne Hitze über Nacht zieht.

 

Am nächsten Tag kann der Grünkohl wieder erhitzt werden und es werden die Kasselerkoteletts dazu gegeben. Diese sollten ca. 20 Minuten mit garen. Gegebenenfalls noch mehr Gemüsebrühe hinzugeben, damit nichts anbrennt.

 

Vor dem Servieren noch einmal nachwürzen, Kohlwürste, Kasseler und Speck aus dem Bräter nehmen und den Grünkohl mit Kartoffelpulver binden.

 

Dazu schmecken Salzkartoffeln am besten.

 

Kategorie: mittel

 

 

 

 

Zutaten (4 Personen)

  • 4 hareico Kohlwürste
  • 4 Scheiben Kasseler
  • 4 Scheiben Speck, je 60g
  • 1 Dose Lüders Grünkohl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Senf
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kartoffelmehl oder Haferflocken
  • 400g Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer und Muskat