Geschichte

Angefangen hat alles im Jahre 1959 ...

als Wilhelm Harms und sein Schwager Walter Reimer mit der Wurstherstellung begonnen haben; abgeleitet aus den beiden Familiennamen entstand die hareico Fleischwaren GmbH & Co. KG.

Seit 1967 wurden die hareico Wurstspezialitäten in einer 7.000 qm großen Fleischwarenfabrik in Halstenbek / Pinneberg produziert. Im Herbst 1992 kam ein 2.500 qm großes Zweitwerk in Lübz,der Partnerstadt Halstenbeks, dazu.

Schon in den ersten Jahren waren (und sind es bis heute) die Wiener Würstchen und die Schinkenkrakauer der Erfolgsgarant.

1999 wird hareico mit den Standorten in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern von Dölling übernommen; zusammen bilden die beiden Firmen die Unternehmensgruppe Döllinghareico.


Das Bekenntnis der einstigen Gründer zu erstklassigen Produkten, hergestellt nach besten handwerklichen Traditionen Schleswig-Holsteins, konnte bis heute erhalten bleiben.


Unsere kontinuierliche technologische Weiterentwicklung sowie die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter sind dabei Garanten für höchste Qualität, die sich im einzigartigen Geschmack, zeitgemäßen Sortimenten und garantierter Spitzenqualität niederschlägt.